Wohnmobil mieten in Berlin

0 Filter
Sortieren nach:

Filter

zurücksetzen

Daten

Preis pro Tag

-

Wo beginnt deine Reise?


Schlafplätze

Komfort an Bord

zeig mehr
zeige weniger

Während der Fahrt

Wohnmobil-Typ

Baujahr

Angebote

Stornierung

Haustiere:
Rauchen:
Festivals:

Wohnmobil mieten in Berlin

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands und für die Geschichte des Landes von zentraler Bedeutung, sondern auch Touristenmagnet für Urlauber aus aller Welt. Kunst, Kultur, bunte Clubszene, zahlreiche Parks und eine weitläufige Seenlandschaft - gerade diese Vielfalt reizt Camper-Fans, sich ein Wohnmobil zu mieten, um in und um Berlin auf Abenteuerfahrt zu gehen. Von Potsdam über Gatow bis Kladow oder entlang der Havel liegen zahlreiche Campingplätze. Nicht zuletzt der Wannsee ist besonders beliebt. Egal, ob zentrale Lage oder raus ins Grüne im Berliner Umland - für jeden Bedarf gibt es die richtige Wohlfühloase. Goboony kooperiert mit zahlreichen Privatbesitzern, die Ihre Camper für die Wohnmobilvermietung anbieten. Lassen Sie Ihren Urlaubstraum wahr werden und brechen Sie auf zu einem unvergesslichen Roadtrip durch Berlin!

 

Mehr lesen …

Mehr als 159.000 Mieter haben es bereits getan

Campingplätze in Berlin und Umgebung

Der Deutsche Camping-Club LV Berlin bietet gleich zwei Anlaufstellen, wenn Sie ein Wohnmobil mieten, um in Berlin zu campen. Die eine Zweigstelle liegt in Kladow. Wer mit seinem Campingbus eine grüne Oase inmitten von Wäldern und Seen sucht, ist hier genau richtig. Bis zur Badestelle an der Havel sind es nur 500 Meter und die Schiffsanlegestelle ist 2,5 km entfernt - so können Sie Berlin vom Wasser aus erleben. Ein besonderes Highlight für alle Aktivurlauber ist die Möglichkeit zur Radwanderung rund um den Platz. Für Familien ist die Zweigstelle in Kladow der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug zu Karls Erlebnisdorf und Erdbeerhof. Auf dem großen Bauernmarkt mit Attraktionen schlagen Kinderherzen höher. Die Anfahrt erfolgt über den Berliner Stadtring/A100 und die B2. Der zweite Campingplatz des Clubs liegt in Gatow inmitten eines Naturschutzgebietes. Die zentrale Lage macht ihn vor allem für Stadtentdecker attraktiv, denn Linienbusse mit direkter Verbindung in die Innenstadt bringen Ausflügler in nur 45 Minuten in die Berliner City-West. Ruhe und Erholung direkt an der Havel, aber gleichzeitig das Großstadtleben in direkter Nähe - hier wird beides vereint. Aus westlicher Richtung erreicht man den Platz mit dem Camper über die A10 (Berliner Ring) und fährt dann an der Ausfahrt Nummer 26, Berlin-Spandau ab und auf die B5 und später Heerstraße.

Was man in Berlin unternehmen kann

Auf den Spuren der Vergangenheit entlang der East Side Gallery kann man Reste der Original Berliner Mauer bestaunen. Brandenburger Tor, Holocaust Denkmal, Alexanderplatz und die Straße des 17. Juni gehören auf die To-Do Liste, wenn man mit dem Campingbus durch Berlin reist. Gleiches gilt für die Museumsinsel und den Reichstag. Wer nichts für Geschichte und Museen übrig hat, der kommt in den berühmten Clubs wie dem Berghain oder dem Sisyphus bei elektronischen Klängen und wilden Tanzmoves auf seine Kosten. Und wer dachte, dass man in der Großstadt Berlin keine grünen Oasen findet, der war noch nicht im Tiergarten, im Treptower Park oder auf einen Spaziergang entlang der Spree. Parks und Seen sind in Berlin und Umgebung so zahlreich, dass Jogger, Radfahrer und Wanderer eine große Auswahl haben. Nicht zuletzt zieht auch die bunte Restaurant-Landschaft in Neukölln, Friedrichshain oder im Prenzlauer Berg Touristen aus aller Welt an. Denn von Indisch über mexikanisch bis hin zu vietnamesisch oder der orientalischen Küche ist für jeden Geschmack etwas dabei.