Die 12 besten WohnmobilstellplÀtze in Frankreich

3. Oktober 2022 in Reiseziele en Frankreich

Ein Land, das wir fĂŒr einen Roadtrip mit dem Wohnmobil nicht oft genug empfehlen können, ist Frankreich. Ob du nun unberĂŒhrte KĂŒsten, pulsierende StĂ€dte oder atemberaubende Natur bevorzugst, dieses vielseitige Land hat wirklich fĂŒr jeden etwas zu bieten. In diesem Blog stellen wir dir die 12 Regionen vor, aus denen das französische Festland besteht, und verraten dir den besten Wohnmobilstellplatz in jeder von ihnen. Jede Region in Frankreich besteht aus mehreren DĂ©partements („Abteilungen“) und hat ihren eigenen Charakter. Sie locken mit tollen SehenswĂŒrdigkeiten, vielfĂ€ltigen Landschaften und aufregenden AktivitĂ€ten. Alle Regionen sind auf jeden Fall einen Besuch mit dem Wohnmobil wert! Auf der Karte unten kannst du sehen, wo sich jeder der empfohlenen CampingplĂ€tze in Frankreich befindet. Falls keiner dieser CampingplĂ€tze in deine Roadtrip-PlĂ€ne passt oder du mit einem kleinen Budget unterwegs bist, kannst du dir auf dieser hilfreichen Zwischenstopp-Karte ansehen, wo du problemlos und kostenlos ĂŒbernachten kannst.

Informiere dich vor deiner Reise ĂŒber die Verkehrsregeln in Frankreich!

wohnmobilstellplÀtze frankreich

Bevor du abreist 

Wenn du in den Sommermonaten reist, solltest du deinen Stellplatz rechtzeitig buchen. Sowohl die Franzosen selber als auch Besucher aus aller Welt zieht es an diese großartigen Urlaubsorte, um das warme Wetter zu genießen. Sei also gewarnt: Die CampingplĂ€tze sind schnell ausgebucht. Wundere dich ĂŒbrigens nicht, wenn zum Stellplatzpreis noch eine Kurtaxe hinzukommt. GlĂŒcklicherweise liegt sie immer unter einem Euro. Beachte auch, dass in bestimmten Gebieten eine  CritAir-Plakette vorgeschrieben ist, wenn du mit deinem Wohnmobil nach Frankreich fĂ€hrst. Du solltest sie im voraus online bestellen und vor deiner Abreise an deinem Fahrzeug anbringen. 

1. Bretagne 

Willkommen in Frankreich! Wir beginnen unseren Roadtrip im Nordwesten des Landes. Hier befindet sich die Bretagne, ein Ă€ußerst beliebtes Reiseziel fĂŒr Wohnmobilurlauber. Die Bretagne ist die grĂ¶ĂŸte Halbinsel Frankreichs und besteht aus den DĂ©partements CĂŽtes-d’Armor, FinistĂšre, Ille-et-Vilaine und Morbihan.

In der Bretagne findest du atemberaubende Landschaften, wilde KĂŒsten mit der höchsten Leuchtturmdichte der Welt, kleinen charmante StĂ€dtchen und viele SehenswĂŒrdigkeiten. Die Bretagne ist ein mĂ€rchenhaftes grĂŒnes Land mit keltischer Geschichte, reich an lokalen Traditionen und Kultur. Die StrĂ€nde, Klippen und Buchten der Bretagne erstrecken sich ĂŒber 2700 Kilometer, und du kannst hier surfen, auf den Klippen wandern oder abgelegene Buchten erkunden. 

Unser Tipp: Campingplatz Milin Kerhé

Unsere Empfehlung zum Übernachten ist der Campingplatz Milin KerhĂ©. GĂ€ste aus ganz Westeuropa und darĂŒber hinaus kommen hierher, um die waldreiche Lage und die ruhige, rustikale AtmosphĂ€re zu genießen. Zwischen den StellplĂ€tzen werden nur einheimische BĂ€ume, StrĂ€ucher und Wildblumenwiesen gepflanzt, und die Beleuchtung ist reduziert, so dass man den Nachthimmel genießen kann. 

Der kleine Campingplatz verfĂŒgt ĂŒber 60 GrasplĂ€tze. Wöchentlich findet ein großes Grillfest statt, bei dem man die anderen Camper kennenlernen kann. An anderen Abenden serviert ein Food Truck Fisch und Pommes oder Galettes und CrĂȘpes (eine lokale SpezialitĂ€t). Das SanitĂ€rgebĂ€ude verfĂŒgt ĂŒber warme Duschen und getrennte WaschrĂ€ume fĂŒr MĂ€nner und Frauen mit Steckdosen, SpĂŒlbecken und einer Waschmaschine. Es gibt eine behindertengerechte Toilette und Dusche, die auch von Familien genutzt werden kann. Du musst dein eigenes Toilettenpapier mitbringen, aber Seife ist vorhanden. Die Rezeption hĂ€lt viele nĂŒtzliche touristische Informationen, BroschĂŒren und Karten bereit und verkauft ein Sortiment an Grundnahrungsmitteln, gekĂŒhlten GetrĂ€nken und Eis aus der Region. DarĂŒber hinaus gibt es einen Tischtennistisch und einen Volleyballplatz, und ein Bouleplatz lĂ€dt zum PĂ©tanque-Spielen ein!

In der Hauptsaison kostet ein Stellplatz fĂŒr zwei Erwachsene mit Stromanschluss 23,40 € einschließlich Kurtaxe. 

Camping de Milin Kerhé, Rue du Moulin 22200 Pabu, CÎtes-d'Armor, Bretagne, Frankreich

2. Normandie

Die Normandie ist eine Region im Norden Frankreichs, die hauptsĂ€chlich im Pariser Becken liegt. VielfĂ€ltige Landschaften, eine großartige KĂŒche und idyllische kleine StĂ€dte machen diese geschichtstrĂ€chtige Region zu einem großartigen Reiseziel mit deinem Wohnmobil. Sie besteht aus den DĂ©partements Calvados, Eure, Manche, Orne und Seine-Maritime.

Weiße Klippen, weite StrĂ€nde und Inseln bilden eine wunderschöne, dramatische KĂŒstenlinie. Es gibt vier Nationalparks und gut ausgeschilderte Wander- und Fahrradrouten an der KĂŒste. Das Fremdenverkehrsamt der Normandie empfiehlt sogar, die Region zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden, und bietet auf seiner Website kostenlose RoutenplĂ€ne zum Herunterladen an. Zu den bedeutendsten SehenswĂŒrdigkeiten gehören die weltberĂŒhmte Abtei Mont-Saint-Michel, das meistbesuchte Monument der Normandie, und die historischen D-Day-LandungsstrĂ€nde. 

Unser Tipp: Campingplatz L’Aguielle Creuse

Ein Campingplatz in der Normandie, den wir gerne empfehlen, befindet sich im östlichen DĂ©partement Seine-Maritime, wo die Seine auf die KĂŒste trifft. Der Campingplatz L’Aguielle Creuse liegt 5 km von Étretat und seinen herrlichen Kreidefelsen entfernt. Wenn du auf dem Pfad entlang der KĂŒste spazieren gehst, hast du einen spektakulĂ€ren Blick auf die ÜberhĂ€nge. Bei Ebbe kann man sogar bis zum legendĂ€ren „La Manneporte" gehen. Etwas mehr als 30 km vom Campingplatz entfernt liegen die KĂŒstenstĂ€dte Honfleur und Le Havre. Honfleur ist ein idyllischer Fischerhafen, der viele Meister der Malerei inspiriert hat, und beherbergt das Museum fĂŒr Ethnographie und Volkskunst der Normandie sowie ein Marinemuseum. Le Havre ist der zweitgrĂ¶ĂŸte Hafen Frankreichs und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Etwas weiter entfernt warten im regionalen Naturpark Boucles de la Seine viele malerische Dörfer darauf, entdeckt zu werden, am besten zu Fuß auf den zahlreichen Wanderwegen.

Der Campingplatz bietet einen Fahrradverleih ab 9 €, beheizte SanitĂ€ranlagen in der Nebensaison, behindertengerechte SanitĂ€ranlagen und WickelrĂ€ume, Waschmaschinen und Trockner. Es gibt Wi-Fi, jeden Morgen frisches Brot, das auf Bestellung auf dem Campingplatz gebacken wird, MĂŒllentsorgung und alle anderen Annehmlichkeiten, die du brauchen könntest, und das alles in einem Umkreis von 500 m. 

Ein Stellplatz fĂŒr zwei Personen kostet je nach Jahreszeit zwischen 22 € und 34 € pro Nacht. 

Camping L‘Aiguille Creuse, 24 RĂ©sidence de l'Aiguille Creuse, 76790 Les Loges, Frankreich

stellplÀtze wohnmobil frankreich

3. Hauts-de-France

Als NĂ€chstes fahren wir nach Osten in die nördlichste Region Frankreichs: Hauts-de-France. Diese Region grenzt an Belgien und besteht aus den DĂ©partements Aisne, Nord, Oise, Pas-de-Calais und Somme. Ein Vorteil dieser Region ist, dass sie nicht zu den meistbesuchten in Frankreich gehört, was bedeutet, dass du hier ruhige CampingplĂ€tze und nicht ĂŒberlaufene SehenswĂŒrdigkeiten vorfinden wirst. 

Die Region verfĂŒgt ĂŒber zahlreiche kulturelle und architektonische SchĂ€tze, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, wie die wunderschönen Schlösser von Chantilly und Pierrefonds und die berĂŒhmte gotische Kathedrale in der malerischen Stadt Amiens. Diese Stadt wird von der Somme durchflossen und auch das „kleine Venedig des Nordens" genannt. Je nachdem, wann du die Region besuchst, kannst du tolle lokale Veranstaltungen wie den Karneval von DĂŒnkirchen und den Trödelmarkt von Lille erleben. Zu den regionalen Naturparks gehören Avesnois, Les Caps et Marais d'Opale, Scape-Escaut und Oise-Pays de France. An der OpalkĂŒste und an der KĂŒste der Picardie gibt es weitlĂ€ufige StrĂ€nde, darunter das Naturschutzgebiet Mers-Les-Bains und das Naturparadies Somme Bay, in dem zahlreiche Vogelarten und eine beeindruckende Kolonie von Seehunden leben. 

Unser Tipp: Campingplatz Le Brochet

Campingplatz Le Brochet befindet sich eine Stunde von Amiens entfernt in der NĂ€he des Dorfes PĂ©ronne und liegt inmitten der Natur an einem eigenen See. Du kannst zwischen einem schattigen oder sonnigen Platz und einem Hartplatz oder einem Grasplatz wĂ€hlen und hast leichten Zugang zu verschiedenen Radwegen. Auf dem Campingplatz gibt es frisches Brot, Wi-Fi und alles, was man so braucht: Waschbecken mit warmem Wasser, Standardtoiletten, Duschen, Entsorgungsmöglichkeiten fĂŒr Chemikalien, WaschrĂ€ume mit Trockner und BĂŒgeleisen, GefrierschrĂ€nke und eine Mikrowelle. 

HartplĂ€tze fĂŒr Wohnmobile mit Stromanschluss kosten 16 € pro Nacht. 

Camping Le Brochet, 88 Rue Georges Clémenceau, 80200 Péronne, Frankreich. 

4. Île-de-France

Eine der bekanntesten und meistbesuchten Regionen Frankreichs ist natĂŒrlich die Île-de-France, die Region, in der sich die Hauptstadt Paris befindet. Neben dieser berĂŒhmten Stadt besteht diese Region aus den DĂ©partements Essonne, Hauts-de-Seine, Seine-et-Marne, Seine-Saint-Denis, Val-d'Oise, Val-de-Marne und Yvelines. Die Île-de-France ist das historische Zentrum des Landes, mit vielen SehenswĂŒrdigkeiten, GebĂ€uden und architektonischen Highlights, die du tagelang erkunden könntest. 

Es gibt natĂŒrlich noch viel mehr in dieser Region zu entdecken als die berĂŒhmte Stadt der Lichter, wie viele Schlösser, ehemalige Klöstern, tolle StĂ€dte und wunderschöne GĂ€rten. Auch die elegante Stadt Versailles mit dem unvergleichlichen Schloss Ludwigs XIV. gehört zur Region Île-de-France. Neben den berĂŒhmten Metropolen gibt es hier aber auch ruhige lĂ€ndliche Gemeinden in den sanften KalksteinhĂŒgeln des Pariser Beckens und wunderschöne Landschaften entlang der Seine und ihrer NebenflĂŒsse. 

Unser Tipp: Campingplatz Huttopia Rambouillet

Wer das berĂŒhmteste Reiseziel Frankreichs mit dem Wohnmobil besuchen möchte, sollte auf dem Campingplatz Huttopia Rambouillet ĂŒbernachten. Überraschenderweise erinnert der Platz mit seinen jahrhundertealten WĂ€ldern und den StellplĂ€tzen am See an die Nationalparks Nordamerikas. Der Platz ist naturnah, einfach und bietet alle wesentlichen Einrichtungen fĂŒr einen Familienurlaub und ist dennoch aufregend, da er weniger als eine Stunde vom Trubel der Stadt entfernt ist. Du kannst dir nach einem Tag in der Stadt FahrrĂ€der ausleihen, um den Eichenwald zu erkunden, am Etang d'Or angeln gehen oder in den herrlichen Naturpool des Campingplatzes eintauchen. 

Neben dem Pool gibt es eine Rezeption, einen Lebensmittelladen, ein Pizza-Grill-Restaurant und einen Gemeinschaftsraum. Auf Vorbestellung liefert die örtliche BĂ€ckerei jeden Morgen Brot und GebĂ€ck auf den Platz. Du kannst aber auch ein komplettes FrĂŒhstĂŒcksservice mit Tee, Kaffee, Saft und Marmelade bestellen, sodass du dich morgens um nichts kĂŒmmern musst. An der Rezeption gibt es darĂŒber hinaus einen Internetanschluss, GrillgerĂ€te und KĂŒhlschrĂ€nke zum Ausleihen sowie einen Waschraum mit Waschmaschine und Trockner. Die SanitĂ€ranlagen sind modern und sauber, fĂŒgen sich aber auch in die Umgebung ein. Sie sind außerdem barrierefrei und verfĂŒgen ĂŒber Familienzimmer.  

Die Preise fĂŒr Natur-, Komfort- und Komfort-Plus-StellplĂ€tze liegen zwischen 18,50 € und 28,80 €.

Rue du Chateau d'Eau, 78120 Rambouillet, Frankreich

frankreich wohnmobil stellplÀtze

5. Grand-Est

Weiter geht es nach Osten in die Region Grand Est, die durch den Zusammenschluss der frĂŒheren Regionen Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne entstanden ist. Die Region besteht aus den zehn DĂ©partements Ardennes, Aube, Bas-Rhin, Haute-Marne, Haut-Rhin, Marne, Meurthe-et-Moselle, Meuse, Moselle und Vosges, die an Belgien, Luxemburg, Deutschland und die Schweiz grenzen. Schöne StĂ€dte, die du besuchen kannst, sind Strasbourg und Reims. 

In Grand Est treffen verschiedene Kulturen aufeinander, was in der Architektur zu sehen und in der KĂŒche zu schmecken ist. Wenn du mit dem Wohnmobil unterwegs bist, kannst du malerische Dörfer wie Kaysersberg oder Eguisheim erkunden und ausgezeichnete Weine und Champagner probieren. Besuche auch unbedingt die schönen Berge, WĂ€lder und Seen der Region. Sowohl im Winter als auch im Sommer ist diese Gegend atemberaubend. 

Unser Tipp: Campingplatz Clariere Verbamont

Wir empfehlen eine Übernachtung auf dem Campingplatz Clariere Verbamont, einem ausgefallenen, umweltfreundlichen Platz mit viel AtmosphĂ€re. Er liegt im Herzen des Vogesenwaldes, 25 km sĂŒdlich von Vittel. Die StellplĂ€tze sind am Waldrand verteilt, verfĂŒgen aber dennoch ĂŒber einen Stromanschluss. Es gibt einen Permakultur-Garten, mehrere LagerfeuerplĂ€tze, hybride Trockentoiletten und ein beheiztes ToilettengebĂ€ude. FĂŒr 3,50 € pro Stellplatz gibt es ein „KĂŒchenpaket", mit dem du die GemeinschaftskĂŒche, Gas, Backofen, Mikrowelle, Geschirr, KĂŒhlschrank und Gefrierschrank nutzen kannst. 

FĂŒr WohnmobilstellplĂ€tze werden 14 € und fĂŒr Erwachsene 4 € pro Nacht berechnet. Der Strom kostet zusĂ€tzlich 3 € pro Tag. 

Clariere Verbamont, 1 Canton de Verbamont, 88410 Claudon

6. Centre-Val-de-Loire

Die historische Region Centre-Val-de-Loire ist unser nĂ€chstes Ziel. Sie befindet sich in der Mitte Frankreichs und umfasst die DĂ©partements Cher, Eure-et-Loir, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher, Indre und Loiret. Die Region ist weltweit fĂŒr die ĂŒber 400 beeindruckenden Schlösser aus der Renaissance bekannt, die sich entlang der Loire, dem lĂ€ngsten Fluss Frankreichs, und ihren NebenflĂŒssen befinden. 

Besonders Geschichtsinteressierte, Architekturfans, Foodies, Weinliebhaber und HobbygĂ€rtner kommen hier auf ihre Kosten. Ein Highlight ist Schloss Chambord, das grĂ¶ĂŸte und bekannteste Schloss des Loiretales, erbaut im 16. Jahrhundert.  Auch die GĂ€rten der Region sind sehr sehenswert, sowohl die von Schlössern wie Chenonceau als auch die des Dörfes ChĂ©digny, das fĂŒr seine Blumenpracht berĂŒhmt ist. Die Region beherbergt 2.500 geschĂŒtzte DenkmĂ€ler, von denen drei zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden: die Kathedralen von Chartres und Bourges und das Loire-Tal.

Unser Tipp: Camping le Bois Fleuri 

Stell dein Wohnmobil in der Touraine auf dem Camping le Bois Fleuri ab. In dieser tollen, waldreichen Gegend hast du die Wahl zwischen halbschattigen und sonnigen StellplĂ€tzen. Du kannst FahrrĂ€der und klassische Citroen 2CVs mieten, um die Gegend zu erkunden. Auf dem GelĂ€nde gibt es einen Außenpool, einen Angelteich und AktivitĂ€ten wie Tischtennis, Badminton und Tischfußball. Außerdem findest du hier eine Snackbar, einen Laden mit lokalen Produkten und GemeinschaftsgrillplĂ€tze. Zu den weiteren Einrichtungen gehören StromanschlĂŒsse, Trinkwasserstationen, kostenlose warme Duschen, Bade- und Wickelbereiche fĂŒr Babys sowie WaschrĂ€ume. 

Der Basispreis fĂŒr einen Stellplatz betrĂ€gt 3,60 € pro Nacht, Erwachsene zahlen 4,20 € pro Nacht und der Strom kostet 3,50 €. 

Lieu-dit Le Bois Fleuri, 37800 Saint Epain

stellplatz wohnmobil frankreich

7. Pays-de-la-Loire

Pays-de-La-Loire ist die nĂ€chste Region, in der wir Halt machen. Die bereits erwĂ€hnte Loire fließt auch durch diese Region an der WestkĂŒste und mĂŒndet hier in den Atlantik. Namhafte - und sehenswerte - StĂ€dte sind Nantes, Angers und Le Mans, wobei letztere vor allem fĂŒr das 24-Stunden-Rennen von Le Mans bekannt ist. Die Region besteht aus zwei DĂ©partements an der KĂŒste und drei im Landesinneren: Loire-Atlantique, Maine-et-Loire, Mayenne, Sarthe und VendĂ©e. 

Die Landschaften sind sehr vielfĂ€ltig: von Badeorten im DĂ©partement Loire-Atlantique mit ausgedehnten SandstrĂ€nden ĂŒber die lĂ€ndliche Landschaft der Loire mit zahlreichen Schlössern bis hin zu kilometerlangen Weinbergen. Die Region war die Wiege der Renaissance. Die StĂ€dte sind historische Wunderwerke, wĂ€hrend die kleineren Dörfer aufgrund ihrer verwobenen italienischen Geschichte oft eher an die Toskana erinnern. Am besten lĂ€sst sich die Gegend mit dem Wohnmobil oder dem Fahrrad erkunden, wobei du auf jeden Fall eines der WeingĂŒter besuchen solltest, zum Beispiel in Saumur. 

Unser Tipp: Campingplatz Slow Village

Wenn du in der Region bist, solltest du im Slow Village ĂŒbernachten. Dieser Wohnmobilstellplatz liegt auf einer Insel in der Loire, im Herzen eines Naturparks und inmitten eines botanischen Gartens, nur wenige Minuten von der UNESCO-Weltkulturerbestadt Angers entfernt. FĂŒr Wassersportler gibt es einen Paddleboard-, Kanu- und Kajakverleih und etwas weiter entfernt den Anjou Wake Park. Wanderer und Radfahrer finden hier eine große Auswahl an Wanderwegen und Radrouten. Um die ligurische Kultur so richtig kennenzulernen, besuche auf dem GelĂ€nde das Restaurant La Gabare. Die Speisekarte wird vom hauseigenen Chefkoch entwickelt, der sich auf die vegetarische KĂŒche spezialisiert hat. NatĂŒrlich sind auch die Restaurants von Angers ganz in der NĂ€he. Wenn du selbst kochst, kannst du dir im GemĂŒsegarten des Campingplatzes frische Zutaten besorgen.

Der Campingplatz verfĂŒgt außerdem ĂŒber einen kleinen Laden, einen Waschraum mit Waschmaschinen, WĂ€schetrockner und BĂŒgeleisen sowie ĂŒber beheizte Toiletten und Duschen und behindertengerechte SanitĂ€ranlagen. Es gibt Eis und GefrierschrĂ€nke, GrillgerĂ€te und bei Bedarf Wi-Fi.

Die StellplĂ€tze kosten zwischen 17 € pro Nacht (Natur) und 22 € pro Nacht (Premium). 

Avenue de la Boire Salee, 49120, Les Ponts de Ce

8. Nouvelle-Aquitaine

Die grĂ¶ĂŸte Region Frankreichs ist die Nouvelle-Aquitaine im SĂŒdwesten des Landes. Sie besteht aus 12 DĂ©partements und grenzt an Spanien. Mit wunderschöner Natur, weiten Landschaften und lebhaften StĂ€dten gibt es in Nouvelle-Aguitaine viele Orte, die auf deiner Liste stehen sollten. Die Region bietet endlose Abenteuer und ist auf jeden Fall einen lĂ€ngeren Besuch wert! 

Wenn du gerne surfst, bist du hier genau richtig, denn Nouvelle-Aquitaine bietet 750 Kilometer KĂŒste mit feinem Sand und tollen StrĂ€nden. Surfspots wie Hossegor, Capbreton und Bayonne sind sehr zu empfehlen. Auch Biarritz mit seinen Sandsteinklippen, Badebuchten, tollen Restaurants und GeschĂ€ften sowie SurfstrĂ€nden liegt in dieser Region. NatĂŒrlich solltest du dir einen Besuch in der berĂŒhmten Stadt Bordeaux und seinem interaktiven Weinmuseum, der berĂŒhmten CitĂ© du Vin, auf keinen Fall entgehen lassen! 

Unser Tipp: Campingplatz Les Cigales

Obwohl es nicht einfach ist, nur einen Campingplatz auszuwĂ€hlen, können wir Les Cigales empfehlen, ein Ă€ußerst wohnmobilfreundlicher Platz. Obwohl es im Hochsommer ziemlich voll wird, sind die StellplĂ€tze immer gerĂ€umig. Du wirst hier viele andere Van-Lifer finden, die die tollen Wellen und die schöne Umgebung sowie die Partys in der Stadt genießen wollen. Wenn du deine Ruhe haben möchtest, kannst du die PinienwĂ€lder erkunden und die unglaublichsten Aussichten auf BĂ€ume und ökologisch geschĂŒtzte DĂŒnen genießen. Du kannst einen einfachen Stellplatz wĂ€hlen oder bei Bedarf einen mit 5-Ampere-Stromanschluss. Die einfachen SanitĂ€ranlagen sind gut ĂŒber den Campingplatz verteilt, ebenso wie die gemeinschaftlichen GrillplĂ€tze. Einige StellplĂ€tze sind privater und schattiger als andere, einige liegen nĂ€her am Dorf, andere nĂ€her am Strand, also vergiss nicht, bei der Buchung deine WĂŒnsche anzugeben. 

Alle StellplĂ€tze bieten standardmĂ€ĂŸig Platz fĂŒr bis zu 6 Personen und kosten 46,60 € in der Hauptsaison und 14,74 € in der Nebensaison. FĂŒr Strom wird 4 € pro Tag berechnet. 

2290 Avenue de l’Ocean, 40660 Moliets-Plage, Landes 

9. Bourgogne-Franche-Comté

Die Region Bourgogne-Franche-Comté ist ein beliebtes Urlaubsziel im Osten Frankreichs. Sie entstand durch den Zusammenschluss der ehemaligen Regionen Burgund und Franche-Comté und besteht heute aus den Départements CÎte-d'Or, Doubs, Haute-SaÎne, Jura, NiÚvre, SaÎne-et-Loire, Territoire de Belfort und Yonne. NaturschÀtze wie die mÀchtigen Gipfel der Vogesen und die Bergwelt des Juras prÀgen diese Region. 

Bourgogne-Franche-ComtĂ© ist berĂŒhmt fĂŒr ihre renommierten Weine und Weinberge, ihre authentische KĂŒche und die UNESCO-WeltkulturerbestĂ€tten. Mit zahlreichen Schlössern, historischen und kulturellen StĂ€dten wie Dijon und monumentalen GebĂ€uden gibt es richtig viel zu sehen und zu entdecken. Die wunderschöne lĂ€ndliche Region lockt mit ruhigen Landschaften, schönen WĂ€ldern, zahlreichen FlĂŒssen und großen Seen. 

Unser Tipp: Campingplatz Merry-sur-Yonne

Sehr zu empfehlen ist der Campingplatz Merry-sur-Yonne. Der modern ausgestattete Familiencampingplatz ist der ideale Ausgangspunkt, um die Region Burgund zu erkunden. Auch Reisende, die den Nervenkitzel suchen, kommen hier auf ihre Kosten, denn dieser Platz liegt am Fuße der berĂŒhmten Roches du Saussois, einem Mekka fĂŒr Kletterer und Boulderer aller Niveaus. Innerhalb von 20 Minuten kann man nach Chablis und in andere berĂŒhmte Weindörfer fahren, von denen die meisten ĂŒber Weinberge verfĂŒgen, die man besichtigen kann. Im Dorf Merry-sur-Yonne kannst du den schönen Canal du Nivernais und den Fluss Yonne mit dem Boot erkunden. Du kannst im Fluss angeln oder einen der nahe gelegenen Angelseen besuchen. Wenn du Lust auf Wandern, Radfahren, Trekking oder Reiten hast, erhĂ€ltst du an der Rezeption umfassende Informationen. 

Es gibt eine luxuriöse SanitĂ€ranlage mit Einzelkabinen, jeweils mit Toilette, Dusche und Waschbecken, sowie WickelrĂ€ume und behindertengerechte Einrichtungen. Der Waschraum ist mit einer Waschmaschine, einem Trockner und einem BĂŒgelbrett ausgestattet. Außerdem stehen eine komplett ausgestattete GemeinschaftskĂŒche, ein Kinderspielplatz im Freien, TennisplĂ€tze sowie weitere Spiele fĂŒr drinnen und draußen zur VerfĂŒgung. Eine Hundewaschanlage, eine Servicestelle fĂŒr Wohnmobile, kostenloses Wi-Fi und ein Fahrradverleih sind ebenfalls vorhanden.

Standard-StellplĂ€tze kosten 18 €, Deluxe-StellplĂ€tze 21 € und HartplĂ€tze 23 € pro Nacht. 

5 Impasse des Sables, Merry-sur-Yonne, 89660, Yonne, Burgund, Frankreich

campingplatz frankreich wohnmobil

10. Auvergne-RhĂŽne-Alpes

Auvergne-RhĂŽne-Alpes ist die drittgrĂ¶ĂŸte Region im Osten Frankreichs. Sie setzt sich aus den DĂ©partements Ain, Allier, ArdĂšche, Cantal, DrĂŽme, Haute-Loire, Haute-Savoie, IsĂšre, Loire, Metropole Lyon, Puy-de-DĂŽme, RhĂŽne und Savoie zusammen und grenzt an die Schweiz und Italien. Wenn du dich gerne in den Bergen aufhĂ€ltst, ist diese Region ein Muss, wenn du mit deinem Wohnmobil in Frankreich unterwegs bist.

Die Region ist ein Paradies fĂŒr alle, die gerne ausgedehnte und geschĂŒtzte Naturgebiete erkunden. Vom Wandern im Regionalen Naturpark der Vulkane der Auvergne ĂŒber das Klettern im Mont-Blanc-Massiv bis hin zum Skifahren in einem der zahlreichen Skigebiete in den französischen Alpen gibt es fĂŒr Outdoor-Fans viel zu tun und zu entdecken. Auch die unvergleichliche Stadt Annecy am See und die Lavendelfelder, Olivenhaine und Weinberge der DrĂŽme sind Ă€ußerst sehenswert. Eine der beeindruckendsten Landschaften in dieser Region ist die ArdĂšche. Zwischen Vallon Pont d'Arc und Saint Martin d'ArdĂšche befindet sich Frankreichs „Grand Canyon". Dieses Naturschutzgebiet ist berĂŒhmt fĂŒr seine wilden, beeindruckenden Kalksteinschluchten, die vor bis zu 110 Millionen Jahren entstanden sind. Es ist ein Muss fĂŒr Kajak- und Kanufahrer, aber auch fĂŒr alle, die gerne schwimmen, von den Klippen springen oder einfach nur atemberaubende Aussichten genießen möchten.

Unser Tipp:  Les Rives de L' ArdÚche

Campingplatz Les Rives de L' ArdĂšche, unser Lieblingsplatz fĂŒr Wohnmobile im SĂŒdosten Frankreichs, befindet sich in perfekter Lage innerhalb dieses Naturparks in der ArdĂšche, direkt am Flussufer, mit eigenem abgelegenen Strand. Er verfĂŒgt ĂŒber 60 StellplĂ€tze auf vollkommen ebenem GelĂ€nde, im Schatten alter BĂ€ume. Im Empfangsbereich gibt es kostenloses Wi-Fi, einen kleinen Laden und eine Touristeninformation, und natĂŒrlich hat man es nicht weit bis zu den frisch gebackenen Croissants am Morgen. DarĂŒber hinaus gibt es Toiletten, Duschen, einen behindertengerechten Duschraum, einen GeschirrspĂŒlbereich, einen Waschraum sowie Unterhaltungsbereiche drinnen und draußen. 

WohnmobilstellplĂ€tze fĂŒr zwei Erwachsene kosten 18 € in der Nebensaison und 20,40 € in der Hauptsaison. 

Les Rives de L' ArdÚche, Les DevÚs, Aleyrac, 07330 Mayres, ArdÚche. 

11. Okzitanien

Okzitanien ist die sĂŒdlichste Region Frankreichs (ohne Korsika), die aus dem Zusammenschluss der Regionen Languedoc-Roussillon und Midi-PyrĂ©nĂ©es entstanden ist und aus 13 DĂ©partements besteht. Ob du lĂ€ndliche Gebiete oder StĂ€dte, das Meer oder die Berge bevorzugst - in Okzitanien triffst du alles in einer Region an.

In Okzitanien gibt es viele Burgen und mittelalterliche Dörfer, die du besichtigen kannst. Im Westen befindet sich das wunderschöne DĂ©partement Gers, das fĂŒr seine ĂŒppige Landschaft, die kulinarische SpezialitĂ€t Armagnac (Weinbrand) und als Geburtsort eines der vier Musketiere bekannt ist. Weiter östlich findest du das weltberĂŒhmte Rocamadour, das mittelalterliche „vertikale Dorf". Die beliebte PilgerstĂ€tte wurde auf einer steilen Felsklippe erbaut und gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Wenn du Lust auf einen StĂ€dtetrip hast, empfiehlt sich ein Besuch an Toulouse, der viertgrĂ¶ĂŸten Stadt Frankreichs und Hauptstadt Okzitaniens, sowie Montpellier und NĂźmes. 

Unser Tipp: Campingplatz Les Cerisiers 

Im SĂŒden liegen die PyrenĂ€en und die spanische Grenze. Hier finden wir auch unseren nĂ€chsten Wohnmobilstellplatz, in Frankreichs katalanischem Land. Der Campingplatz Les Cerisiers liegt in einem Kirschgarten am Fuße der Berge und eignet sich hervorragend zum Wandern (oder du kannst dir beim Team ein Fahrrad ausleihen). Er ist nur eine halbe Stunde vom Mittelmeer entfernt und liegt in der NĂ€he der beliebten Stadt Perpignan. Du kannst dir ein paar Stunden Entspannung im hauseigenen Spa oder in den 20 Minuten entfernten Thermen von AmĂ©lie-Les-Bains gönnen. Anderthalb Kilometer vom Campingplatz entfernt befindet sich ein Reitzentrum. Zu den Einrichtungen vor Ort gehören ein Spielplatz, ein Fernsehraum, Tischtennis, eine Bibliothek und ein Sommerprogramm. Außerdem gibt es einen gut ausgestatteten Laden, eine BĂ€ckerei und einen Grillplatz.

Die Kosten fĂŒr einen Stellplatz beginnen bei 8,10 €, Erwachsene zahlen 4,50 € pro Person und der Strom kostet 4 €. 

Campingplatz Les Cerisiers, Mas de la Toure, 66400 Cerét

12. Provence-Alpes-Cîte d’Azur

Der letzte Halt unseres Wohnmobil-Roadtrips in Frankreich ist eine der beliebtesten und meistbesuchten Regionen, die du auf keinen Fall auslassen solltest: die Provence-Alpes-CĂŽte d'Azur. Diese Region liegt im SĂŒdosten Frankreichs direkt am Mittelmeer und besteht aus den DĂ©partements Alpes-de-Haute-Provence, Alpes-Maritimes, Bouches-du-RhĂŽne, Hautes-Alpes, Var und Vaucluse. 

Wie der Name schon verrĂ€t, findest du in Provence-Alpes-CĂŽte d'Azur die wunderschöne Landschaft der Provence, die beeindruckenden Alpen und eine der berĂŒhmtesten KĂŒstenlinien der Welt: die CĂŽte d'Azur, auch bekannt als die französische Riviera. Hier erwarten dich beliebte Ziele wie Marseille, Nizza, Saint-Tropez und Cannes. Wenn du an den herrlichen StrĂ€nden des Mittelmeers spazieren gegangen bist, die SehenswĂŒrdigkeiten und die Kultur in den StĂ€dten kennengelernt hast, die Pracht der ausgedehnten Lavendelfelder der Provence genossen hast und dich an der hervorragenden KĂŒche und den Weinen der Region erfreut hast, empfehlen wir dir auf jeden Fall einen Besuch in den wunderschönen Alpen. 

Unser Tipp: Campingplatz La Source

Wenn es um die perfekte Lage zur Erkundung der Alpen geht, ist der Campingplatz La Source unter den hochgelegenen WohnmobilstellplĂ€tzen in Frankreich unĂŒbertroffen. Er liegt an der nördlichen Grenze der Provence und bietet eine ganz andere Umgebung als die sanften Lavendelfelder im SĂŒden. Inmitten eines Waldgebiets spenden MammutbĂ€ume, KirschbĂ€ume, Kiefern und WalnussbĂ€ume Schatten, was sehr willkommen ist, da dieser Teil Frankreichs 300 Sonnentage im Jahr hat! Es ist ein ruhiger Ort, an dem man sich gut entspannen kann, der aber auch viel Platz fĂŒr AktivitĂ€ten im Freien bietet. 

Der vordere Teil des GelĂ€ndes steht allen GĂ€sten zur VerfĂŒgung, mit PicknickbĂ€nken, Platz fĂŒr Spiele, besondere Veranstaltungen und sogar fĂŒr die gelegentliche Landung von Gleitschirmen. Auf der Terrasse befindet sich ein Restaurant, in dem kalte GetrĂ€nke, hausgemachte Kuchen, Tee und Kaffee sowie FrĂŒhstĂŒck und hausgemachtes Abendessen serviert werden. Es gibt Wi-Fi, warme Duschen, Toiletten, KĂŒhl- und Gefrierschrank, Waschmaschinen (fĂŒr 5 €), verschiedene WasseranschlĂŒsse und Abfallentsorgung. 

Ein einfacher Grasplatz fĂŒr zwei Erwachsene kostet 15 € pro Nacht und ein Hartplatz mit Service 19,50 € pro Nacht. In der Nebensaison sind beide deutlich gĂŒnstiger.

Camping La Source, 05140 Saint Pierre D'Argençon, Hautes-Alpes, Frankreich

camping wohnmobil frankreich 

Wir hoffen, dass dir dieser kurze Einblick in die schönen Regionen Frankreichs und ihre besten WohnmobilstellplĂ€tze gefallen hat und du bereits PlĂ€ne fĂŒr deinen eigenen Roadtrip mit dem Wohnmobil durch Frankreich schmiedest. Du wirst tolle Erinnerungen sammeln, wenn du dieses wunderschöne Land erkundest, die großartige KĂŒche und die exquisiten Weine probierst und die vielen SehenswĂŒrdigkeiten und AktivitĂ€ten genießt. Kannst du es kaum erwarten, deinen Roadtrip zu starten, hast aber kein eigenes Wohnmobil? Kein Problem! Miete ganz einfach ein Wohnmobil in Frankreich mit Goboony.