Volkswagen T5 California fourmotion

In Favoriten gespeichert
  • Kategorie Kompakt
  • Kraftstoff Diesel
  • Anzahl Schlafplätze 4 Betten
  • Anzahl Sitzplätze 4 Sitze
  • Christoph Christoph

Für dieses Wohnmobil gelten flexible Stornierungsbedingungen, wenn du deine Reise aufgrund von Corona-Maßnahmen nicht antreten kannst.


Das Wohnmobil

  • Marke: Volkswagen
  • Anzahl Schlafplätze: 4
  • Type: Kompakt
  • Anzahl Sitzplätze: 4
  • Kraftstoff: Diesel
  • Baujahr: 2013
  • Übertragung: Schaltgetriebe
  • 4×4 (Allradantrieb)
  • Erforderliche Führerscheinklasse: B

Beschreibung

Dieser Text wurde automatisch von Google Translate übersetzt. Original ansehen.

Dieser Volkswagen California T5 wird dem Namen Reisemobil mehr als gerecht.

Diese Neuauflage des Klassikers T4 Westfalia ist ein bewährtes Reisemobil und bietet alle Annehmlichkeiten für einen gelungenen Urlaub. Er ist mit einem leistungsstarken 4x4 TDI (179 PS) ausgestattet und verfügt über eine umfangreiche Ausstattung (Tempomat, Radio/CD-Player, Klimaanlage, ABS, ESP, Zentralverriegelung, Parksensoren, ...).

Türen und Fenster sind mit Verdunkelungsvorhängen ausgestattet.

Die Einbauküche verfügt über einen 2-Flammen-Herd mit Campinggas, eine Spüle mit fließendem Wasser und einen Kühlschrank. Alle Kochutensilien und Geschirr sind für eine Reise bis zu 4 Personen vorhanden.

Ein sauberer und schmutziger Wassertank macht das Reisemobil umweltfreundlich.

Eine separate Standheizung am Kraftstoff macht das Reisemobil saisonunabhängig.

Ausreichend Stauraum und Schlafplätze für 4 Personen, 2 im elektrisch versenkbaren Dachzelt und 2 im umgebauten Wohnbereich.

Das Vorzelt, der Campingtisch und die Stühle vervollständigen das Reisemobil.


Ausstattung

  • Bett & Bettwäsche
  • Campingset (Tisch + Stühle)
  • Dusche
  • Fahrradträger
  • Gasflasche
  • Heizung
  • Klimaanlage Wohnbereich
  • Küchenausstattung
  • Kühlschrank
  • Markise
  • Sonnenkollektor
  • Toilette
  • TV
  • TV-Empfänger
  • Warmwasser
  • Anhängerkupplung
  • Dachträger
  • Klimaanlage bei der Fahrt
  • Navi
  • Rückfahrkamera
  • Servolenkung
  • Tempomat

Versicherungen

  • Wohnmobilversicherung: Einschließlich
  • Selbstbeteiligung & Kaution: 1.250 €
  • Pannenhilfe: International
  • Ersatztransport: International

Ab 14,80 € pro Tag reduzierst du die Selbstbeteiligung und die Kaution auf 150 €, abzuschließen im Buchungsprozess.


Preise

  • Anzahl Freikilometer pro Woche: 1.250 km
  • Kosten pro Mehrkilometer: 0,35 €
  • Reinigungskosten: 109 €
  • Langbucherrabatt
    - Buchungen länger als 2 Wochen: 10%
    - Buchungen länger als 3 Wochen: 15%

Stornierung


Hausordnung

  • Rauchen erlaubt: Nein
  • Haustiere erlaubt: Nein
  • Auslandreisen erlaubt: Ja
  • Wintersport erlaubt: Nein
  • Festivals erlaubt: Nein
  • Mindestalter: 23 Jahre

Die Buchung ist erst dann endgültig, wenn die erforderliche Anzahlung an den Vermieter geleistet und ein „Mietvertrag“ erstellt und vom Vermieter unterschrieben wurde. Mit Zahlung des Vorschusses erklärt der Mieter, die Mietbedingungen des Vermieters zu kennen, mit ihnen einverstanden zu sein und eine Kopie davon erhalten zu haben.

Der Mieter verpflichtet sich, die Gesamtmiete gemäß der ihm zugesandten „Mietzusage“ zu zahlen. Die Zahlung der Miete hat wie folgt zu erfolgen:
Eine Anzahlung von 50% des gesamten Mietpreises zur Bestätigung der Anmietung. Die Mietzusage wird zum Zeitpunkt der Vorauszahlung und nach Bestätigung durch den Vermieter mit dem Dokument „Mietzusage“ eingegangen.
Die Restmiete muss spätestens 2 Wochen vor Mietbeginn bezahlt werden.
Der Vermieter muss zu dem in der „Mietzusage“ genannten Datum Zugriff auf die Zahlung haben.
Bei fahrlässiger Zahlung(en) des Mieters hat der Vermieter das Recht, den Mietvertrag jederzeit zu kündigen.
Wird der Mietvertrag innerhalb von 5 Wochen vor dem Abreisedatum abgeschlossen, ist die Mietsumme sofort fällig. Die Zahlung der vollen Miete ist dann Voraussetzung für den Abschluss des Mietvertrages.

Alle angegebenen Beträge beinhalten die Mehrwertsteuer von 21%.

Das Fahrzeug muss an dem im Mietvertrag angegebenen Ort, Datum und Uhrzeit abgeholt werden.

Die Stornierung durch den Mieter muss per Einschreiben erfolgen. Das Datum der Postzustellung ist das Stornierungsdatum.

Im Falle einer Stornierung durch den Mieter schuldet der Mieter:
bis 10 Wochen vor Mietbeginn: 25 % des Mietpreises
zwischen 5 und 10 Wochen vor Mietbeginn: 50% des Mietpreises
ab 2 Wochen vor Mietbeginn: 90% des Mietpreises
ab Mietbeginn: 100% der Mietsumme
bei Wochenendvermietungen gelten ab Bestätigung bis Mietbeginn 90% des Mietpreises.

Im Falle einer Stornierung wird der Vermieter versuchen, das Reisemobil für den gleichen Zeitraum oder einen Teil davon zu vermieten. Gelingt dies, reduziert sich die Stornogebühr anteilig, abzüglich 250,00 € Verwaltungskosten und der notwendigen Mehrkosten.

Eine frühere Rückgabe des gemieteten Wohnmobils führt niemals zu einer (teilweisen) Rückerstattung der Miete.

Der Vermieter ist verpflichtet, das Reisemobil wie folgt zur Verfügung zu stellen:
Pünktlich und in einem den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Zustand;
In gutem Zustand und komplett mit Inventar und Zubehör;
Mit Begleitpapieren wie Fahrzeugschein, Versicherungsschein, Bedienungsanleitung;
Mit ausreichender Einweisung im Voraus für die Nutzung des Reisemobils.

Der Vermieter haftet niemals für Personen- oder Sachschäden des Mieters oder seiner Reisegruppe, die durch die Nutzung des Reisemobils, mechanisches Versagen und/oder Kollisionsschäden verursacht werden.

Der Mieter verpflichtet sich, die Mietgegenstände bestimmungsgemäß mit der gebotenen Sorgfalt zu verwenden. Bei Übergabe befindet sich das Fahrzeug in einwandfreiem Zustand, ansonsten wird zwischen beiden Parteien eine Bestandsaufnahme der Aufzählungen der Mängel vorgenommen. Das Fahrzeug muss im gleichen Zustand übergeben werden. Durch den Mieter verursachte Schäden werden dem Vermieter erstattet, der die Reparatur durchführen lässt und die Kosten an den Mieter weiterleitet.

Der Mieter darf weder untervermieten noch auf seine Rechte gegenüber dem Vermieter verzichten.

Der Dieseltank muss sowohl bei der Lieferung als auch bei der Rückgabe voll sein. Der Verbrauch geht vollumfänglich zu Lasten des Mieters.

Gibt der Mieter sein Fahrzeug nicht zum vereinbarten Endtermin zurück, schuldet er für die im Vertrag nicht vorgesehenen zusätzlichen Tage den doppelten Mietpreis. Ein zusätzlicher Tag wird bereits ab der ersten Stunde nach der geplanten Abgabezeit gezählt.

Bei Unfall, Brand oder Diebstahl muss der Mieter alle notwendigen Formalitäten erledigen (Polizei erstellen lassen, Kollisionsformular erstellen, Versicherung verständigen, Pannenhilfe organisieren...). Der Mieter informiert auch unverzüglich den Vermieter. Der Mieter haftet für die vorgenannten Schäden und die damit verbundenen Abschlepp- und Transportkosten, es sei denn, diese sind ihm nicht zuzurechnen.

In jedem Fall muss sich der Mieter zur Behebung mechanischer Mängel an den Vermieter wenden. Mängel oder Reparaturen, die der Mieter auf eigene Initiative und ohne Zustimmung des Vermieters im weitesten Sinne des Wortes repariert, werden vom Vermieter in keinem Fall erstattet. Die nach Einholung der Zustimmung des Vermieters anfallenden Reparaturkosten werden vom Vermieter erst nach Vorlage der Originalkostenaufstellungen durch den Mieter sowie der ersetzten defekten Teile erstattet. Die Nichtaushändigung der vorgenannten Rechnungen und/oder Teile entbindet den Vermieter von Schadensersatz. In Fremdwährung bezahlte Kostenrechnungen werden zum durchschnittlichen Wechselkurs der jeweiligen Währung am Reparaturtag erstattet.

Der Mieter muss seit mindestens drei Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B sein und muss 23 Jahre oder älter sein.

Der Mieter muss einen ständigen Wohnsitz in Belgien haben.

Dem Mieter darf das Senderecht in den letzten 3 Jahren nicht verweigert worden sein.

Der Mieter verpflichtet sich, dass das Fahrzeug nur von Fahrern gefahren wird, die die oben genannten Bedingungen erfüllen und sich nie mehr als die gesetzlich zulässige Personenzahl im Wohnmobil aufhalten. Stellt sich im Schadensfall heraus, dass der Mieter die vorstehenden Voraussetzungen nicht erfüllt hat, kann die Versicherung Regressansprüche gegen den Mieter geltend machen.

Kommt eine der Parteien ihren Verpflichtungen nicht nach, hat die andere das Recht, den Vertrag ganz oder teilweise aufzulösen. Dies ist nur dann anders, wenn der Mangel von so besonderer Art oder geringer Größe ist, dass eine Auflösung nicht gerechtfertigt ist. Es besteht auch ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, es sei denn, der Mangel ist nicht auf die andere Partei zurückzuführen.

Bei Auflösung oder Teilauflösung aufgrund eines Verschuldens des Vermieters, erstattet dieser die geleistete Miete bzw. Kaution vollständig zurück. teilweise. Besteht der Mangel in der Nichtlieferung oder verspäteten Lieferung des Reisemobils, hat der Mieter außerdem Anspruch auf 10 % des Mietpreises, vorbehaltlich des Anspruchs auf volle Entschädigung, es sei denn, der Mangel ist nicht vom Vermieter zu vertreten.

Kann der Vermieter dem Mieter das Fahrzeug aufgrund höherer Gewalt am Antrittstermin nicht zur Verfügung stellen, steht dem Mieter kein Schadensersatzanspruch zu. Für die nicht gelieferten Tage hat der Mieter dann Anspruch auf eine gleiche Anzahl von Tagen in der Neben- oder Zwischensaison völlig kostenlos. Je nach Verfügbarkeit.

Der Mietpreis beinhaltet 250 Kilometer pro Tag. Mehrkilometer werden vom Vermieter mit 0,35 €/km berechnet und sind in der Endabrechnung enthalten.

Der Mieter zahlt bei Vertragsabschluss eine Kaution in Höhe von 1250 Euro. Am Ende der Mietzeit wird diese Kaution dem Mieter nach Abzug einer allfälligen Entschädigung für anormale Abnutzung, Schäden oder Reparaturen, die nicht von der Versicherung abgedeckt sind, zurückerstattet. Diese Kaution wird Ihnen spätestens 7 Tage nach Ihrer Rückkehr zurückerstattet. Alle notwendigen Versicherungen (BA, Vollkasko, Glasbruch, Rechtshilfe, Pannenhilfe Europa, Reisehilfe). Bei einer Freistellung von 1.250 € pro Veranstaltung wird bei der Buchung des Autos eine Kaution von 1.250 € verlangt.

Erfolgt die Pfändung durch eine Regierung, weil der Vermieter nach Ansicht der Regierung eine bösgläubige oder nicht bösgläubige Zuwiderhandlung begangen hat, ist der Mieter verpflichtet, dem Vermieter den vollen Sachschaden zu ersetzen. Die dem Vermieter anfallenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten gehen zu Lasten des Mieters.

Verkehrsverstöße im In- oder Ausland sind vom Mieter zu bezahlen.

Abweichungen vom Mietvertrag und den Bedingungen gelten nur, wenn sie vom Mieter schriftlich vereinbart wurden.

Die Anmietung des Wohnmobils kann nur zwischen Mieter und Vermieter persönlich vereinbart werden.

Das vom Mieter ausgefüllte und unterschriebene Buchungsformular gilt als Ganzes mit dem vom Mieter unterzeichneten Mietvertrag/Bedingungen. Schäden, die durch eine unrichtige oder falsche Angabe des Mieters entstehen, gehen vollständig zu Lasten des Mieters.

Bei Ingebrauchnahme des Fahrzeugs werden dem Mieter die Fahrzeugpapiere ausgehändigt. Wenn er das Fahrzeug in Betrieb nimmt, ist dies der Nachweis, dass er die Unterlagen erhalten hat.

Das Wohnmobil wird dem Mieter wie folgt übergeben:
außen sauber
innen sauber
voller Kraftstofftank
Abwassertank leeren
Voller Frischwassertank
Kühlschrank reinigen
Der Camper muss vom Mieter im gleichen Zustand zurückgegeben werden, in dem er ihn erhalten hat. Erfüllt der Mieter die vom Vermieter gestellten Anforderungen nicht, wird eine Reinigungspauschale von 40 €/Stunde zuzüglich einer Verwaltungsgebühr von 50 € erhoben.

Es ist nicht erlaubt im Wohnmobil zu rauchen oder Haustiere im Wohnmobil zu halten. Bei Zuwiderhandlung werden mindestens 500 € in Rechnung gestellt und mit der Anzahlung verrechnet.

Stellt sich bei Erhalt heraus, dass Teile des Inventars nicht vorhanden sind, können die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung gestellt werden.
Sollte sich herausstellen, dass die geleistete Kaution für die Begleichung der Kosten, den Ersatz von Inventar und allfällige Schäden während der Mietzeit oder die Kilometerüberschreitung nicht ausreicht, wird der Mieter den über die Kaution hinausgehenden Betrag unverzüglich an den Vermieter aushändigen (Bargeld oder Schecks ).

Sollte etwas eintreten, das Folgen für den Nachmieter haben könnte, hat sich der Mieter unverzüglich mit uns in Verbindung zu setzen, damit Maßnahmen zur Begrenzung der Nachteile für den Nachmieter ergriffen werden können.

Nicht für Wintersportzwecke.

einen vollen Diesel- und Wasser- und Benzintank und alle Autos werden innen und außen komplett gereinigt geliefert, damit Sie Ihren Urlaub zu 100% genießen können. Bitte geben Sie das Auto vollgetankt und sauber zurück, ansonsten müssen wir Ihnen dies in Rechnung stellen.

Dieser Text wurde automatisch von Google Translate übersetzt. Original ansehen.


Verfügbarkeit

  • Abholen ab: 18:00
  • Rückgabe bis: 14:00
  • Mindestens 3 Tage

1 Rezension

Goed voorziene camper, zonder overbodige luxe. Enorme vrijheid. Eerlijke en sympathieke verhuurder. Een hele uitgebreide uitleg voor het vertrek en steeds bereikbaar bij problemen. Juni 2018